Netzwerktreffen Spezial am 15. April 2021 - digital

2. April 2021

Wir laden alle Interessierten herzlich zu unserem Netzwerktreffen Spezial ein.

Thema: Interkommunales Siedlungsmanagement am Beispiel der Region Schwalmaue

Donnerstag, 15. April 2021 von 14:30 bis 16:30 über Zoom

Sechs Städte und Gemeinden haben sich zusammengeschlossen, um die Städte und Dörfer der Schwalmaue zu

attraktiven Wohnstandorten zu entwickeln. Das Projekt hat fachliche Grundlagen, Umsetzungsstrukturen sowie

erste Umsetzungsprojekte wie z.B. ein Leerstandskataster, eine Immobilienbörse, ein Baulotsennetzwerk

oder Beratungsangebote für Bauwillige, geschaffen.

Sechs Städte und Gemeinden haben sich zusammengeschlossen, um die Städte und Dörfer der Schwalmaue zu

attraktiven Wohnstandorten zu entwickeln. Das Projekt hat fachliche Grundlagen, Umsetzungsstrukturen sowie

erste Umsetzungsprojekte wie z.B. ein Leerstandskataster, eine Immobilienbörse, ein Baulotsennetzwerk

oder Beratungsangebote für Bauwillige, geschaffen.

Referent*innen:

Sonja Pauly - Verein Regionalentwicklung Schwalmaue e.V.

Sie ist Geschäftsführerin des Vereins Schwalmaue e.V. und als LEADER Managerin für zahlreiche Projekte

in der LEADER Region Schwalmaue verantwortlich. Sie hat den Impuls für das interkommunale Siedlungsmanagement

gegeben und begleitet uns in der Umsetzung unseres Netzwerktreffen Spezial.

 

Alexander Inden - Dipl.-Ing. Stadtplaner (Architektenkammer Hessen); Leiter Stadtbauamt der Stadt Schwalmstadt

Er hat das Projekt interkommunales Siedlungsmanagement in der Schwalm-Aue von Beginn als Mitglied

der Steuerungsgruppe, wie auch als Baulotse auf kommunaler Ebene, begleitet.

Anmeldung: bis 13.04.2021 an kontakt@leergut-agenten.de

Interkommunales Siedlungsmanagement am Beispiel der Region Schwalmaue