Thüringer Netzwerk zur Belebung von Leerstand

Die LeerGut-Agenten wollen das StadtLand Thüringen bewahren und beleben, indem sie InitiatorInnen bei der Entwicklung leer stehender Häuser unterstützen - von der Idee zum Projekt. Leerstand ist Ressource und daher LeerGut. Als Netzwerk von ExpertInnen und Ansprechpersonen vor Ort verbinden die LeerGut-Agenten Interessierte, Aktive, Wissende und Gebäude. Sie wollen vor allem diejenigen Personen und Initiativen stärken, die so mutig und ‚verrückt‘ sind, in Thüringen leer stehende Häuser neu in Nutzung nehmen, umzubauen und zu sanieren.

Die LeerGut-Agenten sind die Thüringer Lobby für eine gemeinwohlorientierte Immobilienentwicklung, für die Um- und Wiedernutzung von Häusern und Brachen und für eine Baukultur, die Innovationen in der Planung, Finanzierung und Förderung hervorbringt. Dabei wirken die LeerGut-Agenten auf drei Ebenen: Sie wollen die persönliche Entfaltung der Beteiligten ermöglichen, das Gemeinwohl in der Region, der Kleinstadt bzw. im Dorf stärken und die planetaren Grenzen, insbesondere Boden, Umwelt und Klima, berücksichtigen (frei nach John Croft).

Die LeerGut-Agenten sind eine Initiative der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen.

Die LeerGut-Agenten sind Mitglied im bundesweiten Netzwerk-Immovielien.

Neuigkeiten aus dem Netzwerk

ÜBERLAND: Festival der Akteure

vom 11.09.2020 bis 13.09.2020, Kühlhaus Görlitz

Ein Fest für alle Menschen, die das Landleben neugestalten –
zum Feiern, Austauschen, Werken, Ausprobieren und Vernetzen. 

Die Neulandgewinner sind nur ein Teil der Menschen, die jeden Tag neue, kluge und kreative Lösungen für ihre Dörfer, Regionen und Kleinstädte finden. Egal aus welcher Region Deutschlands und ob schon selbst aktiv oder noch am Suchen nach dem richtigen Anknüpfungspunkt - auf dem ÜBERLAND Festival wird es geballtes Wissen, neue Ideen, inspirierende Menschen und vor allem das gemeinsame Nachdenken über gesellschaftspolitische Fragestellungen im Großen und Kleinen geben. Und das alles in einer ganz besonderen Atmosphäre an einem Spätsommerwochenende im Kühlhaus Görlitz!

Hier der Link zur Website, auf der das Programm hinterlegt ist:

Überland Festival der Akteure

6. Netzwerktreffen der LeerGut-Agenten

auf der Burg Tannroda am 9. Juli 2020

Vor Ort mit Aktiven ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen, weitere Kontakte knüpfen - diese gute Gelegenheit nutzten ca. 20 Vertreter und Vertreterinnen aus Verwaltung, freien Berufen und Projektiniativen. Im Mittelpunkt standen die Organisationsentwicklung der LeerGut-Agenten und die einzigartige Arbeit der Familienstiftung. Beratungs- und Unterstützungsbedarf wurden ebenso deutlich, wie das starke Interesse weiterhin in Verbindung zu bleiben!

Dokumentation 6.Netzwerktreffen Tannroda

Programm Tannroda 09.07.2020

LeerGut-Agenten ausgezeichnet

als "Projekt Nachhaltigkeit 2019"

Das Thüringer Netzwerk zur Belebung von Leerstand wurde durch die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) als ein „Projekt Nachhaltigkeit 2019" ausgezeichnet. Die Jury ist davon überzeugt, dass die LeerGut-Agenten „einen besonderen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung" leisten können.

Die insgesamt 40 Gewinner-Projekte 2019 erhalten eine Förderung und Zugang zum bundesweiten RENN-Netzwerk.